Leitbild

Transgender Network Switzerland (TGNS) ist die schweizweite Lobbyorganisation von und für Transmenschen. Trans* steht für transgender, transident oder transsexuell – und für alle anderen, die sich mit dem Geschlecht, das ihnen bei Geburt zugewiesen wurde, nicht oder nur unzureichend identifizieren können.

Der Verein TGNS setzt sich für die Interessen von Transmenschen gegenüber Politik, Behörden und Öffentlichkeit ein und ist schweizweiter Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema trans*. TGNS engagiert sich für die Akzeptanz von Transpersonen in einer Gesellschaft, in der jeder Mensch seine Geschlechtsidentität selbstverständlich und ohne Nachteile leben kann. Als ein Forum von dem Thema trans* zugewandten Einzelpersonen, Organisationen und Vereinen bekennt sich TGNS zu einer Gesellschaft der Vielfalt.

Die von uns geforderte rechtliche und alltägliche Gleichstellung von Transpersonen in der Gesellschaft verlangt, dass sämtliche Diskriminierungen überwunden werden. TGNS arbeitet deshalb aktiv am Abbau von Benachteiligungen, Vorurteilen und Unwissen im Zusammenhang mit dem Thema trans*. Dies wird mittels politischer Arbeit, Sichtbarkeit durch Information und Beratung erreicht. TGNS pflegt Kontakte zu Fachpersonen, Politik, Behörden und Arbeitswelt. Fachpersonen in den eigenen Reihen stellen Ihre Expertise dem Verein zur Verfügung, zum Beispiel in der TGNS-Beratungsfachstelle und in der Rechtsberatung.

TGNS sucht die Zusammenarbeit mit weiteren Vereinigungen, die sich um eine gerechte Gesellschaft bemühen, um den umfassenden Abbau von Diskriminierungen voranzutreiben.

Kommentare sind geschlossen.